Die alljährliche IFA steht vor der Tür. Siemens Hausgeräte beweist Gespür für die Wünsche der Konsumenten und stellt schon heute seine Neuheiten für qualitätsbewusste Haushalte von heute und morgen vor: Vom vollmundig-aromatischen Espresso über schwarzen Americano bis hin zu cremigem Cappuccino – der neue EQ.9 plus von Siemens ermöglicht Kaffeemomente für anspruchsvolle Individualisten. Per Knopfdruck oder bequem über die App bietet das neueste Modell der EQ-Erfolgsserie Kaffeeliebhabern eine Vielzahl an internationalen Kaffee- und Milchspezialitäten, die dank der Feinaromaeinstellung baristaMode individuell an die eigenen Vorlieben angepasst werden können. Dabei verbindet der EQ.9 plus gekonnt stilvolles Design mit Funktionalität und innovativen Komfortfeatures. Ein Kaffeevollautomat für alle, die das Außergewöhnliche suchen.
Die alljährliche IFA steht vor der Tür. Siemens Hausgeräte beweist Gespür für die Wünsche der Konsumenten und gibt vorab einen exklusiven Einblick in die kommenden Neuheiten für qualitätsbewusste Haushalte von heute und morgen: Ein Kochfeld, das die Erfahrung des ungestörten Hantierens besonders unterstützt, kommt jetzt von Siemens. Das neue freeInduction Plus passt sich automatisch an die Bedürfnisse der Köchin oder des Kochs an: Bis zu sechs Töpfe und Pfannen jeder Größe und Form können sie darauf frei platzieren und bewegen. Ein dynamisches Full-Touch-TFT-Display und activeLight Lichtstreifen unterstützen das intuitive Bedienerlebnis.
Seit 2014 führt Siemens bei den Staubsaugertests der Stiftung Warentest in der Kategorie „Bodenstaubsauger mit Beutel“ die Bestenliste an. Auch 2018 konnte sich wieder ein Modell aus dem Hause Siemens, der Z 7.0 (VSZ7442S), mit der Gesamtnote 1,9 („GUT“) als Testsieger durchsetzen. Besonders punkten konnte das Hochleistungsgerät bei den Testern bei der Faseraufnahme von Polstern, der neu im Test abgebildeten Grobgutaufnahme und den sehr guten Umwelteigenschaften.
Die beliebte iQ500 Herde von Siemens Hausgeräte: über die Home Connect App vernetzt, und damit auch über Amazon Alexa steuerbar. Auch die konventionelle Bedienung am Gerät ist bei der iQ500 Baureihe so anschaulich wie nie zuvor: Für die einfache Verständigung zwischen Mensch und Herd setzt das übersichtliche TFT-Display auf eine Kombination aus Klartext und Bildern. Zusammen mit Speed-Optionen, Automatik-Programmen und einem glasdominierten Erscheinungsbild ist der Küchenklassiker Herd damit rundum fit für das „Seamless Life“ des digitalen Zeitalters.
Zeit ist Mangelware - Für jeden Fünften bedeutet es sogar Stress, Einkaufen im Terminplan unterzubringen. Das ergab eine aktuelle Studie des Zukunftsinstituts. Ein besonders attraktiver Problemlösungsvorschlag kommt jetzt von Siemens Hausgeräte: Ein neues XXL Design-Kühlgerät in black inox hat alles an Bord, um Einkaufszeit zu sparen und die Planung spontaner zu gestalten. Mit 70 cm Breite und 80 cm Tiefe bietet es nicht nur bis zu 35 % mehr Platz für Lebensmittel, diese halten darin auch doppelt so lang. Ein weiterer Clou: Die vernetzte Kamera im Kühlteil. Damit ist sogar vom Supermarkt aus ein Blick auf die momentanen Vorräte möglich.
Wer auf moderne Technologien setzt, wird bei Siemens Hausgeräte nicht nur mit neu gewonnener Freiheit belohnt, sondern spart jetzt auch bares Geld. Im Zeitraum von 16. April bis 31. August 2018 erhalten Käufer eines WLAN-fähigen Hausgerätes von Siemens 100,- Euro Zukunftsbonus.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

Willkommen in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen aktuellen Pressemeldungen und Downloads.


Top Meldungen

Mit iQ700 zieht Siemens ins Smart Home ein
      
Unter dem Motto "For a life less ordinary" startet Siemens in die Küche 2.0. Zur IFA zeigt die Marke ihre ersten vernetzungsfähigen Hausgeräte. Sie sind Teil der iQ700 Serie, die in neues Zeitalter im Einbaugerätedesign markiert.

Siemens Einbaugeräte erreichen neue Evolutionsstufe
      
Die iQ700 Einbaugerätereihe bietet in einem immer komplexer und mobiler werdenden Alltag Vereinfachung, geringere Wartezeiten und mehr Flexibilität - unter anderem durch Vernetzung. Ihr User Interface verblüfft durch ein unkompliziertes Bedienerlebnis, das gestalterische Konzept durch Stringenz - für perfekten Einbau in jeder Hinsicht.

Siemens Hausgeräte sind "on": Zur IFA präsentiert Siemens die ersten Connectivity-fähigen Hausgeräte.
      
Analoge und digitale Welt verschmelzen - eines wird selbstverständlicher Teil des anderen. „On“ sein gehört zum Alltag. Jetzt zählen die ersten Siemens Hausgeräte zur persönlichen digitalen Infrastruktur: Mit der IFA 2014 gehen die iQ700 Backöfen, Dampfbacköfen und Geschirrspüler online - Start einer Entwicklung, die sich ab jetzt stetig fortsetzen wird.