19.07.2018

Kochen mit Glücksbringer-Technologie: Das neue, vernetzte freeInduction Plus Kochfeld von Siemens Hausgeräte unterstützt den Flow beim Kochen

180720_01

Bild zur Pressemeldung 180720_PI_Siemens_freeInduction_Plus_Kochfeld

Zu dieser Meldung gibt es: 5 Bilder | 2 Dokumente

Pressetext (4827 Zeichen)Plaintext

Kochen mit Glücksbringer-Technologie
Weltneuheit: Das neue, vernetzte freeInduction Plus Kochfeld von Siemens Hausgeräte unterstützt den Flow beim Kochen

Die alljährliche IFA steht vor der Tür. Siemens Hausgeräte beweist Gespür für die Wünsche der Konsumenten und gibt vorab einen exklusiven Einblick in die kommenden Neuheiten für qualitätsbewusste Haushalte von heute und morgen:

Für mehr als ein Drittel der Menschen führt Kochen zu Glücksgefühlen. Laut einer Studie des Zukunftsinstituts  geraten sie dabei in einen Flow – einen Zustand, der sie alles um sich herum vergessen lässt. Ein Kochfeld, das die Erfahrung des ungestörten Hantierens besonders unterstützt, kommt jetzt von Siemens. Das neue freeInduction Plus passt sich automatisch an die Bedürfnisse der Köchin oder des Kochs an: Bis zu sechs Töpfe und Pfannen jeder Größe und Form können sie darauf frei platzieren und bewegen. Ein dynamisches Full-Touch-TFT-Display und activeLight Lichtstreifen unterstützen das intuitive Bedienerlebnis.


Kochen ohne Limits gilt ab sofort bei Siemens Hausgeräte. Denn die Kochfeld-Neuheit freeInduction Plus arbeitet mit einer außergewöhnlichen Induktions-Technologie für maximale Flexibilität. Auf 90 Zentimetern Breite können erstmals bis zu sechs Töpfe und Pfannen jeder Form und Größe beheizt werden – und zwar vollflächig, überall auf dem Kochfeld. Der technologische Schlüssel dazu liegt unter der Glaskeramik: Dort befinden sich 56 ovale Mikro-Induktoren, die automatisch erkennen, wo das Kochgeschirr steht und welche Form es hat. Sie werden nur dort aktiv, wo ihre Power aktuell benötigt wird. Damit machen sie freeInduction Plus zum anpassungsfähigsten Kochfeld, das es je von Siemens Hausgeräte gab.

Verfolgt den Topf auf Schritt und Tritt
Intelligent wird die neue Induktions-Technologie durch ihre Bedienoberfläche: Das vierfarbige Full-Touch-TFT-Display folgt automatisch jeder Bewegung und verändert sich dynamisch. Es registriert sofort, wenn ein Topf an eine neue Stelle bewegt wird und nimmt alle Einstellungen automatisch mit. Mit 6,2 Zoll ist es zudem das bislang größte Siemens Kochfeld-Display. Ergänzend können einige Funktionen des Kochfelds mit der Home Connect App auch via Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Flankiert wird es durch eine weitere Siemens Weltneuheit – activeLight. Zwei LED-Lichtstreifen an beiden Seiten der Glaskeramik unterstreichen als Eyecatcher den hohen Designanspruch der Marke. Zugleich dienen sie der Funktion und Orientierung, indem sie die Anwender über nötige Aktionen und aktuelle Handlungen informieren.

Bewegung ist Bedienung
Wer sich, gleich einem Profikoch, ganz dem Fluss der Bewegungen hingeben möchte, ist mit freeInduction Plus ebenfalls gut beraten. Denn mit der powerMove Pro Funktion wird Bewegung zur Bedienung. Sie unterteilt die ganze Fläche in bis zu fünf Hitzestufen. Schiebt man nun den Topf nach vorne oder hinten, verändert sich die Leistungsstufe bzw. Temperatur automatisch. Das ist ideal in Momenten, in denen Sekunden über Geschmack und Gelingen entscheiden, beispielsweise beim Anbraten oder Karamellisieren. Ebenso praktisch: die cookConnect Funktion, bei der das Kochfeld und die Dunstabzugshaube miteinander kommunizieren und eine Einheit bilden. Zusätzlich steuert der Luftgütesensor die Absaugleistung vollautomatisch, so dass beim Braten und Dünsten immer gute Sicht herrscht.

Kochfeld für ein Seamless Life
„Mit freeInduction Plus erlebt man eine völlig neue Leichtigkeit in der Küche“, schwärmt Erich Scheithauer, Geschäftsleiter Siemens Hausgeräte Österreich. Und weiter: „Das Kochfeld spiegelt unsere Vision eines Seamless Life wieder, indem es Menschen dabei unterstützt, das Maximum aus der Quality-Time „Kochen“ herauszuholen.“

Noch mehr Innovationen quer durch alle Gerätekategorien erwarten die Besucher auf der IFA vom 31. August bis 5. September 2018 in Berlin.

[4.003 Zeichen inkl. Leerzeichen]

Siemens ist die größte Hausgeräte-Marke in Deutschland und Österreich und setzt weltweit Maßstäbe in punkto Technologie, Innovation und Design. Das Sortiment umfasst sowohl Solo- als auch Einbaugeräte der Produktkategorien Kochen, Wäschepflege, Kühlen und Gefrieren sowie Geschirrspülen. Consumer Products mit den Schwerpunkten Kaffeezubereitung und Bodenpflege komplettieren das Angebot. Seit mehr als 165 Jahren steht der Name Siemens für Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität. Siemens ist außerdem weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung ressourceneffizienter Hausgeräte. Seit 1967 zählt die Marke zur BSH Hausgeräte GmbH mit Hauptsitz in München. 
www.siemens-home.bsh-group.com/at

Die BSH Gruppe ist eine Markenlizenznehmerin der Siemens AG.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3 520 x 2 488
180720_02
3 520 x 2 488
180720_03
3 520 x 2 488
180720_04
3 520 x 2 488
180720_05
3 520 x 2 488


Kontakt

Christine Bauer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 
BSH Hausgeräte GmbH
Quellenstraße 2a
1100 Wien
Tel. +43 (1) 60575-49155
Fax +43 (1) 60575-51260
 

180720_01 (. jpg )

Bild zur Pressemeldung 180720_PI_Siemens_freeInduction_Plus_Kochfeld

Maße Größe
Original 3520 x 2488 633,1 KB
Medium 1200 x 848 82,5 KB
Small 600 x 424 26,7 KB
Custom x

180720_PI_Siemens_freeInduction_Plus_Kochfeld

Pressemeldung 180720_PI_Siemens_freeInduction_Plus_Kochfeld

.pdf 116,4 KB

180720_PI_Siemens_freeInduction_Plus_Kochfeld

Pressemeldung 180720_PI_Siemens_freeInduction_Plus_Kochfeld

.docx 39,9 KB