03.09.2014

Siemens Einbaugeräte erreichen neue Evolutionsstufe

1409-2-01_Siemens_iQ700_Einbau-Geraetereihe_weiss

Bild zu Presseinfo 1409-2_PI_Siemens_iQ700_Reihe_AT

Zu dieser Meldung gibt es: 4 Bilder | 2 Dokumente

Pressetext (5133 Zeichen)Plaintext

Siemens Einbaugeräte erreichen neue Evolutionsstufe
iQ700 steht für Vernetzung, außergewöhnliche Ausstattung und perfekte Einbau-Panoramen

Mit seinem Trendreport „Future Living“ hat Siemens im letzten Jahr eine genaue Analyse moderner Anwenderbedürfnisse vorgelegt. Die Erkenntnisse daraus sind in die iQ700 Einbaugerätereihe eingeflossen. In einem immer komplexer und mobiler werdenden Alltag bietet sie Vereinfachung, geringere Wartezeiten und mehr Flexibilität – unter anderem durch Vernetzung. Ihr User Interface verblüfft durch ein unkompliziertes Bedienerlebnis, das gestalterische Konzept durch Stringenz – für perfekten Einbau in jeder Hinsicht.


Mit iQ700 erreicht das Siemens Einbaugerätedesign seine nächste Evolutionsstufe. Die Zwei-Zonen-Blende bleibt als charakteristischer Designcode des Siemens Markendesigns bestehen, erhält jedoch mehr Leichtigkeit und Emotionalität durch eine filigrane Chromlinie und neue Proportionen. Darunter stellt ein schmaler Edelstahlstreifen die Verbindung zum unteren Teil der Gerätefront her.

Gerätepanoramen aus einem Guss
Diese Gestaltung wurde für alle Einbaugeräte der neuen iQ700 Reihe bis hin zu den Essen lückenlos durchdefiniert. Backöfen, Dampfgeräte und Mikrowellen verfügen über die exakt gleiche, 96 mm hohe Blende. „Die Festlegung einer durchgehend einheitlichen Blendenhöhe stellte eine wesentliche Voraussetzung dar, um unseren Perfect-Built-In Anspruch im Design umsetzen zu können. 60 cm- und 45 cm-Einbaugeräte sind ohne Ausnahme, unabhängig von der Ausstattung, kompromisslos kombinierbar“, unterstreicht Siemens Chefdesigner Gerhard Nüssler.
Eine Einbaulösung auf neuem Niveau stellt iQ700 aber auch wegen der konsequent horizontalen Orientierung der Edelstahl- und Chromapplikationen dar. Dadurch lassen sich Geräte jeden Typs, in alle Richtungen und ohne zusätzliche Installationselemente perfekt kombinieren. Ob drei Kompaktgeräte mit Wärmeschublade nebeneinander oder 60 cm- und 45 cm-Geräte übereinander: Am Übergang trifft immer Glas auf Glas, die Geräte verschmelzen zu einer Einheit. So entstehen makellose Panoramen, die sich in jede Richtung unendlich fortsetzen lassen.

Nur die beste Lösung ist die richtige Lösung
Die Zwei-Zonen-Blende bildet aber nicht nur den markanten Designcode der Siemens Einbaugerätegestaltung, sondern stellt auch das funktionale Zentrum der Reihe dar. Charakteristisch für die Durchdachtheit der Siemens User Interfaces ist dabei, dass sie sich an der spezifischen Funktion jedes Geräts orientieren. Die Bedienung wurde also jeweils so einfach wie möglich gehalten. Geräte wie Dunstessen oder Geschirrspüler werden über Funktionstasten oder entsprechende Touchpaneele direkt gesteuert. Für höherkomplexe Geräte wurde ein eigenes, hybrides Bedienkonzept entwickelt. Es vereint das Beste aus zwei Welten: Präsente Drehwähler und Tasten treffen auf Volltouch-TFT für intuitives Navigieren – bei bestem Überblick über die gesamte Leistungsvielfalt.

Schneller, spontaner und mobiler durch visionäre Technologie
Auch technologisch läutet iQ700 eine neue Ära ein: Mit den Backöfen und Geschirrspülern der neuen Reihe präsentiert Siemens seine ersten vernetzten Hausgeräte. Sie sind über Wi-Fi (WLAN) Connectivity-fähig und können über eine einzige App mobil bedient werden. Diese bietet zahlreiche weitere Services, die eng mit dem jeweiligen Gerät interagieren und dadurch sinnstiftenden Mehrwert schaffen: So erleichtert die Vernetzung tägliche Aufgaben oder schafft Effizienz und Schnelligkeit bei deren Erledigung. Generell ist „mehr Speed“ ein wichtiger Ausstattungsschwerpunkt der Reihe: Backöfen und Geschirrspüler bieten verschiedene Zeitverkürzungsoptionen, mit deren Hilfe schneller gebacken, gebraten und gespült werden kann.

[3.727 Zeichen inkl. Leerzeichen, ohne Abspann, 3. September 2014]

Siemens ist die größte Hausgeräte-Marke in Deutschland und Österreich und setzt weltweit Maßstäbe in punkto Technologie, Innovation und Design. Das Sortiment umfasst sowohl Solo- als auch Einbaugeräte der Produktkategorien Kochen, Wäschepflege, Kühlen und Gefrieren sowie Geschirrspülen. Consumer Products mit den Schwerpunkten Kaffeezubereitung und Bodenpflege komplettieren das Angebot. Seit mehr als 165 Jahren steht der Name Siemens für Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität. Siemens ist außerdem weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung ressourceneffizienter Hausgeräte. Seit 1967 zählt die Marke zur BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH mit Hauptsitz in München.
www.siemens-home.at

  Siemens iQ700 Einbau-Gerätereihe
Gerätetypen im
Überblick
  • Backofen mit Mikrowelle und Dampfstoß, Connectivity-fähig, 60cm
  • Dampfbackofen, Connectivity-fähig, 60cm
  • Kompaktbackofen, 45cm
  • Kompakt-Dampfbackofen, Connectivity-fähig, 45cm
  • Mikrowelle, 45cm
  • Dampfgarer, 45cm
  • Kaffee-Vollautomat, 60cm
  • Wärmeschubladen, 14cm und 29cm
  • Geschirrspüler, Connectivity-fähig, 60cm
  • Dunstessen, verschiedene Bauweisen
Frontfarben schwarz oder weiß mit Edelstahlrahmen und Chromapplikationen
Lichtfarbe blau
Bediensystem Je nach Gerät: hybrid, Touch oder Tasten
Lieferdatum Ab. 01.12.2014
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 362 x 1 671
1409-2-02_Siemens_iQ700_Einbau-Geraetereihe_schwarz
2 362 x 1 671
1409-2-04_Siemens_iQ700_Einbau-Geraetereihe_schwarz
2 362 x 1 671
1409-2-03_Siemens_iQ700_Einbau-Geraetereihe_schwarz
2 362 x 1 671

Dokumente


1409-2-01_Siemens_iQ700_Einbau-Geraetereihe_weiss (. jpg )

Bild zu Presseinfo 1409-2_PI_Siemens_iQ700_Reihe_AT

Maße Größe
Original 2362 x 1671 1,3 MB
Medium 1200 x 848 111,6 KB
Small 600 x 424 31,6 KB
Custom x

1409-2_PI_Siemens_iQ700_Reihe_AT

.docx 429,7 KB

1409-2_PI_Siemens_iQ700_Reihe_AT

.pdf 162,6 KB